logo

Großartiger Einkaufs-Sonntag

So ähnlich lautete die Schlagzeile der örtlichen Presse am Montag nach dem verkaufsoffenen Sonntag. Großartig für das „Kaufhaus Innenstadt“. Leider galt dies nicht so sehr für die Betriebe in Ettlingen-West. Diese hatten unter dem Motto „Let’s go West“ um Besucher geworben. Der Grund für die deutlich geringere Besucherzahl ist schnell gefunden. Ettlingen-West musste mit der Innenstadt Ettlingens und mit Langensteinbach konkurrieren.

Der Gemeinderat hatte im Mai die Verwaltungsvorlage der Stadtverwaltung zur Festsetzung eines eigenen verkaufsoffenen Sonntags am 21.09.2014 für Ettlingen-West mit 15:15 Stimmen abgelehnt. Solidarität sieht anders aus. 
 
Was spricht für einen separaten VoS in Ettlingen-West? Dort gibt es nicht nur produzierendes Gewerbe, sondern auch viel Handwerk und Handel, die sich ohne Innenstadtkonkurrenz den Besuchern vorstellen könnten. Hinzu kämen soziale Einrichtun-gen wie die HWK oder das gemeinnützige IT-Unternehmen AfB. Damit wäre der VoS eine Stärkung und Standortsicherung des Gewerbestandortes Ettlingen-West. 
 
Wir sollten den Betrieben in Ettlingen-West die Chance geben im nächsten Jahr mit dem von ihnen betriebenen Aufwand und Einsatz angemessene Besucherzahlen anzuziehen. 
 
FE wird eine auf Initiative der betroffenen Betriebe erneut eingebrachte Verwaltungsvorlage zur Einführung eines separaten verkaufsoffenen Sonntags in Ettlingen-West unterstützen.
 
Paul Schreiber, FE-Vorsitzender
 
Über den Autor
Paul Schreiber
Autor: Paul Schreiber
Zur Person: In Ettlingen geborener „Dohlenaze“, verheiratet, ein erwachsener Sohn, Steuerberater, Vorsitzender von FE, Wohnort Ettlingen. "Ich finde, dass eine solide finanzielle Grundlage die Voraussetzung für die Stadt Ettlingen ist, ihrer sozialen Verantwortung gerecht zu werden. Ettlingen ist es wert, sich einzusetzen."