logo

Auf ein Neues!

Die Kommunal- und OB-Wahlen sind vorbei. Wir gratulieren Herrn Arnold und allen neu und wiedergewählten Gemeinde- und Ortschaftsräten zur (Wieder-) Wahl und melden uns hiermit zurück. Wir bedanken uns bei all unseren Wählern für das Vertrauen, das sie in uns als Gemeinde- und Ortschaftsräte gesetzt haben. Besonders möchte ich mich persönlich für mein tolles Ergebnis bedanken.

In den nächsten 5 Jahren gibt es viele dicke Bretter zu bohren. Kostenintensive Projekte wie z.B. die Sport- und Vereinshalle in Schöllbronn, Schillerschule, Bebauung von Festplatz- und altem Feuerwehrgelände, Neubaugebiet Kaserne Nord und vieles mehr wurden bereits auf den Weg gebracht, und viele weitere Aufgaben befinden sich schon in der Warteschlange. Gleichzeitig sind die Vorboten einer sich eintrübenden Konjunktur selbst von den größten Optimisten nicht mehr zu übersehen. Das Land rechnet in diesem Jahr mit ca. 70 Millionen weniger Steuereinnahmen als geplant, nächstes Jahr sogar mit einem Minus von über 600 Millionen. Umso wichtiger ist es daher Haushaltsdisziplin zu wahren, teure Wünsche zu beerdigen und sich auf die zweckmäßigste oder wirtschaftlichste Lösung zu beschränken. Eine Investition wie die neue Halle in Schöllbronn belastet den Ergebnishaushalt z.B. jährlich mit ca. 400.000 Euro für Abschreibung, Unterhalt und Betrieb. Solche Folgekosten müssen künftig noch mehr als bisher in den Entscheidungsprozess der Verantwortlichen mit einfließen. 

Stadtrat Jürgen Maisch, fwfe-Fraktion

Über den Autor
Jürgen Maisch
Autor: Jürgen Maisch
aus Schöllbronn, geb. 1961, Polizeibeamter, Mitglied des Gemeinderates Freie Wähler Ettlingen