logo

Der engagierte Bürger

Ja, es gibt ihn wirklich, auch in Ettlingen. Das ist gut so! Zuletzt konnte man ihn beobachten beim Bürgerdialog „Bauvorhaben Rastatter-/Dieselstraße". Gelebte Demokratie ist wichtig, gerade wenn kontrovers diskutiert wird. Neben solchen Veranstaltungen können dazu auch die etablierten Strukturen (Sprechstunden, GR und Parteien) genutzt werden. Das ist allemal besser, als böse Briefe an Stadt, Land oder untereinander zu schreiben. Muss man denn schon in einer kleinen Stadt wie Ettlingen von „Denen-da-oben“, die angeblich nicht mehr zuhören, oder von einem „Abnickverein der Verwaltung" namens Gemeinderat sprechen?

Wer diesem Gremium mal etwas intensiver auf die Finger schaut, merkt schnell, dass aufgrund der unterschiedlichen Parteien kontrovers diskutiert wird und dass vieles eine wohldurchdachte Geschichte hat. Manche Entscheidungen mögen frustrieren, weil das eigene Bauchgefühl dagegen spricht. Aber so ist das nun mal in der Demokratie: Das bessere Argument, ein gefundener Kompromiss sind nicht gerade leicht zu verdauen. Bei Fragen oder kontroversen Meinungen sprechen Sie auch Ihre Gemeinderäte an. Denn dafür sind sie da!

Dr. Jörg Friedrich für die FE/FW Fraktion

Über den Autor
Dr. Jörg Friedrich
Autor: Dr. Jörg Friedrich