logo

Leuchtturm Kaserne Nord

Im Plangebiet "Schleifweg/Kaserne Nord" soll ein neues, weitgehend städtisch geprägtes Quartier entstehen. Erste Vorarbeiten wurden bereits im AUT präsentiert. Auf Anregung des Gemeinderats wurde daraufhin eine Projektgruppe aus Verwaltung und Gemeinderatsfraktionen gebildet, welche die Ziele der weiteren Quartiersplanung definieren soll.

Neben gewerblicher Nutzung entlang der Karlsruher Strasse soll vor allem dringend benötigter "bezahlbarer Wohnraum" geschaffen werden. Integriert werden sollen bei der Quartiersplanung die Bereiche Versorgung, Mobilität und Vernetzung.

Anfang Februar fand ein Fachgespräch zur CO2-freien Stadtentwicklung, getragen von Architektenkammer, Energie und Klimaschutzagenturen der Region und dem Regionalverband mittlerer Oberrhein, in der Buhlschen Mühle statt. Gebaute Beispiele und innovative Konzepte wurden präsentiert. Klar wurde dabei, dass ohne "Sektorkopplung" - die Verbindung von Strom - und Wärmenetzen ggf. auch Gasnetz - zukunftsfähige Quartiere schwer entwickelbar sein werden.

Es wird spannend diese komplexen Fragestellungen in der Projektgruppe zu bearbeiten.

Gerhard Ecker

Über den Autor
Gerhard Ecker
Autor: Gerhard Ecker
aus Ettlingenweier, geb. 1954, Physiker, Mitglied des Gemeinderates Freie Wähler Ettlingen