logo

Bibliothek ein „Muss“

Laut Jahresbericht der Stadtbibliothek Ettlingen gab es von 2014 bis 2016 weniger Gesamtausleihen von Printmedien, virtuelle Medien dagegen haben zugelegt. Die Stadtbibliothek hat schon vor Jahren mit einem Angebotsmix auf diesen Nutzungswandel reagiert und sich z.B. dem Verbund „ebooks & more“ angeschlossen. Mit mehr als 20 000 Downloads erzielte sie 2016 das beste Ergebnis der 17 Verbundbibliotheken.

Zwei weitere Datenbanken liefern aktuelle, fachlich fundierte Informationen und Schülern gesicherte, zitierfähige Datenquellen sowie ein Lexikon mit dem gesamten Schulstoff der Sekundarstufe aller Schulformen und dem Abiturwissen. Mit der Fernleihe kann zudem jedes Buch der Badischen Landesbibliothek oder einer anderen deutschen Bibliothek ausgeliehen werden. Die Bibliothek ist auch ein Ort der Begegnung mit Veranstaltungen für Jung und Alt – 2016 waren es 120 mit über 4 000 Besuchern.

Eine wichtige Aufgabe ist Lese- und Sprachförderung. Vergangenes Jahr kamen über 200 Kindergartenkinder und mehr als 1 600 Schüler/innen zu Führungen, Veranstaltungen und Autorenbegegnungen. Die Stadtbibliothek unterstützt durch Bild- und Lesematerial auch die Integration und das Erlernen der deutschen Sprache. FE unterstützt der Erhalt unserer Bibliothek. Ettlingen muss als Gegenwert zu Steuereinnahmen den Bürgern eine Bibliothek anbieten können - auch wenn sie Zuschüsse benötigt, denn es geht um Bildung und Förderung unserer Kinder.

Für die FE-Fraktion Sibylle Kölper

Über den Autor
Sibylle Kölper
Autor: Sibylle Kölper
Zur Person: Geb. 1955, verheiratet, 4 Kinder, Kauffrau,wohnhaft in Ettlingen seit 1980, Hobby: Nordic walking, Wandern, seit 2004 FE-Gemeinderätin in Ettlingen, seit 2014 Vorsitzende der FE-Fraktion. "Ich möchte mich dafür einsetzen, dass die Stadt die hier ansässigen Firmen noch mehr unterstützt und Neuansiedlungen fördert, um so wohnortnahe Arbeitsplätze zu erhalten und zu schaffen. Dies unterstützt auch berufstätige Mütter und Alleinerziehende in Ettlingen."